"Gesundheit ist nicht alles,
                    aber alles ist nichts ohne Gesundheit."

mplus – Ihr Partner für ganzheitliche Therapie

Osteopathie


Voraussetzung für die 6-jährige Ausbildung zum Osteopathen ist der Beruf des Physiotherapeuten oder Masseurs mit 2 ½ jähriger Weiterbildung in „manueller Therapie“.
Ausbildungsschwerpunkt sind strukturelle Zusammenhänge. Der Osteopath löst Verklebungen der Muskeln, Gelenke und der Gleitschichten zwischen den einzelnen Organen. Er versucht die Harmonisierung im natürlichen Zusammenspiel der Muskeln, Knochen und Gelenke und korrigiert ggf. die Statik vom Kopf bis zum Fuß.
Warum bleiben Schmerzen trotz unterschiedlicher Therapien?
Wo liegt die Ursache? Die Osteopathie beseitigt über manuelle Techniken Beschwerden, sucht aber in erster Linie den Auslöser.
Oft kommen mehrere Kleinigkeiten zusammen, wie z. B. eine alte Verletzung, eine Narbe, Stress, ein Luftzug, eine Blase am Fuß usw., irgendwann kann der Körper dann nicht mehr kompensieren und es kommt an Schwachstellen zu Schmerzen.
Die osteopathische Behandlung dauert in der Regel ca. 60 Minuten, danach gibt man dem Körper 1-2 Wochen Zeit, um sich an die wieder gewonnenen Bewegungsmöglichkeiten anzupassen. Nach der 2. bis 3. Behandlung sollte eine deutliche Verbesserung eintreten.
Wir arbeiten sehr eng mit Ärzten, Heilpraktikern, Kinesiologen, Homöopathen u.v.m. zusammen, um eine Lösung zu finden.
Weitere Informationen unter www.osteopathie-register.de
 

  Ganzheitlich medizinische Behandlung

Ihr Körper ist das Einzige, was Sie ein Leben lang behalten.

Wir sorgen dafür, dass Sie sich in ihm wohlfühlen.